Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Wer kennt die beiden Schläger vom U-Bahnhof?

München – Bereits am 5. November des vergangenen Jahres ereignete sich ein brutaler Zwischenfall am U-Bahnhof Frankfurter Ring, den die Polizei nun mit einer Öffentlichkeitsfahndung aufzuklären versucht. Nachte gegen 3.35 Uhr wurden ein 26- und ein 30-jähriger Münchner ohne erkennbaren Anlass von zwei jungen Männern angegriffen.

Einer der beiden war an die Oberfläche gegangen, um nach einem Bus zu sehen. Der zweite blieb im Zwischengeschoss und wartete, als die Unbekannten auf den Wartenden zugingen. Nach einem kurzen Gespräch brachten sie ihn mit mehreren Faustschlägen zu Boden. Dort liegend schlugen sie weiter auf ihn ein und traten ihn vielfach, darunter auch mehrmals gegen den Kopf. Als sein Begleiter hinzukam, wurde auch der sofort zu Boden gebracht, geschlagen und getreten. Als beide regungslos am Boden lagen, flüchteten die Unbekannten.

Die beiden Münchner erlitten Hämatome und Schürfwunden. Sie wurden anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die beiden bislang unbekannten Täter wurden von der Überwachungsanlage aufgezeichnet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der Ermittlungsrichter einen Beschluss zur Veröffentlichung der Lichtbilder zur Fahndung.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, insbesondere zu den beiden Unbekannten auf den Lichtbildern, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 089/2910-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzten.

Bildquellen

  • Schläger_München_11.2017: polizei münchen

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.