Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Stichverletzungen selbst zugefügt?

Regensburg – Ein 62-jähriger Mann wurde gestern Mittag gegen 12.45 Uhr in der Thurmayrstraße mit Stichverletzungen aufgefunden. Der Schwerverletzte wurde noch vor Ort vom Notarzt versorgt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach momentanem Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass sich der 62-Jährige die Verletzungen selbst beibrachte. Eine Fremdeinwirkung kann zum jetzigen Zeitpunkt der Ermittlungen allerdings nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

Bildquellen

  • Polizei_1: pixabay

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.