Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Schwaben feierten 100 Jahre Freistaat

Augsburg – Die Bayerische Staatsregierung hat in Augsburg 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern gefeiert. Die Jubiläumsveranstaltung Schwaben stand unter dem Motto ‚Unsere Heimat – weltoffen und vielfältig‘. Sie begann mit einem Festakt am Freitag. Ehrengäste waren vor allem im Integrationsbereich tätige Ehrenamtliche aus ganz Bayern. Am Samstag fand ein “Fest der Begegnung” mit vielen Gästen aus Augsburg und Schwaben, die sich aktiv für Integration und gelebte Vielfalt in der Region einsetzen, statt.

Bei der Auftaktveranstaltung hatte Bayerns Integrationsministerin Emilia Müller (CSU, Foto) gesagt: „Bayern hat sich in den vergangenen 100 Jahren verändert wie kaum anderes Land und steht heute besser da als jemals zuvor. Wir haben den Wandel vom Agrarstaat zum Hightech-Standort geschafft und sind heute eine der erfolgreichsten Wirtschaftsregionen in Europa.” 100 Jahre Freistaat Bayern stünden für das Ringen um die gefestigte Demokratie, die Sicherheit, Freiheit und Wohlstand garantiert. Müller: “Jetzt stehen wir vor der großen Herausforderung der Integration. Wir sind das Land der gelingenden Integration, weil wir Weltoffenheit und Wertschätzung mit klaren Regeln für ein gutes Miteinander verbinden.“

Bildquellen

  • Emilia_Müller_CSU: land bayern

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.