Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Schäden bei der Landesgartenschau

WÜRZBURG – Hohen Schaden hinterließen bislang Unbekannte am Freitag auf dem Gelände der Landesgartenschau in Würzburg.

Der oder die Täter brachen ein Schloss an einem Bauzaun auf und machten sich an einem verbliebenen Eventzelt zu schaffen. Von dort aus wurden Gegenstände im Wert von über 2.500 Euro entwendet.

Nach dem Abschlusstag der Landesgartenschau Würzburg am 7. Oktober, ist der Landesgartenschaupark aufgrund des Rückbaus aus Sicherheitsgründen geschlossen. An verschiedenen Örtlichkeiten auf dem LGS-Gelände werden derzeit Führungen, Inventarverkauf oder Inforundfahrten angeboten. Die Ermittlungen zur Täteridentifizierung liegen im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Würzburg Stadt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tathandlung machen können, werden gebeten sich unter 0931/457-2230 zu melden.

Bildquellen

  • Landesgartenschau Würzburg 2018 – Fotos April 2018: stadt würzburg

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.