Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Regensburger Bischof Voderholzer: “Die Seele Europas ist das Christentum”

MINDELSTETTEN – Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer hat in einem Festvortrag in Mindelstetten deutliche Akzente in der aktuellen Diskussion um die Verwendung des Begriffes “christliches Abendland” gesetzt. Anders als kürzlich sein Münchener Amtsbruder Kardinal Marx stellte Voderholzer fest: “Die Seele Europas ist das Christentum, und deshalb ist es auch historisch exakt und verantwortbar, vom ‘christlichen Abendland’ zu sprechen.” Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, hatte dagegen kürzlich bei einer Diskussion mit dem Publizisten Michel Friedmann behauptet: Der Begriff “christliches Abendland” sei “ausgrenzend” in einem Europa, in dem es die “große Herausforderung” gebe, dass “hier verschiedene Religionen mit jeweils eigenen Wahrheitsansprüchen friedlich zusammenleben”.

Bischof Voderholzer nutzte den Vortrag, um seine christliche Vision der Europäischen Gemeinschaft deutlich zu machen:
“Es gibt kein Europa ohne die Zehn Gebote: Schutz der Unversehrtheit des Lebens, Schutz der Ehe und Schutz des Familienzusammenhangs, Schutz des Eigentums, Schutz des guten Rufes eines Menschen. Wo die Zehn Gebote nicht geachtet werden, ist die Menschlichkeit in Gefahr. Wo die Zehn Gebote nicht geachtet werden, ist auch Europa in Gefahr.”

Weiter sagte der Regensburger Bischof zur Bedeutung des Christentums in Europa:
“Und wo Kirchen gebaut wurden, dort wurden auch Krankenhäuser gebaut, dort gibt es die Sorge um die Armen, um die Behinderten, die Alten und Schwachen, die Flüchtlinge und Heimatlosen. Aus dem Glauben folgte und folgt immer auch das sozial-caritative Engagement! Das Christentum hat im Prozess der Entwicklung Europas gezeigt, dass es die Kraft hat, verschiedene Sprachen und Kulturen zu integrieren. Bei der Nordost-Erweiterung in die skandinavischen Länder hinein, ebenso
wie bei der Osterweiterung zu den slawischen Völkern.Vorausgesetzt ist dabei eine gelebte Identität. Allein sie hat die Kraft, andere Elemente zu integrieren.”

Bildquellen

  • Bischof_Voderholzer: bistum regensburg

Ähnliche Beiträge