Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Passau unter Schock: 15-jähriger Michael totgeschlagen

Passau – In Passau ist die Welt noch in Ordnung, sollte man meinen. Doch davon ist dieser Tage in der Drei-Flüsse-Stadt nichts zu spüren. Am Montagabend hatten sich etwa 20 Jungs im Alter zwischen 14 und 25 Jahren getroffen, um einen Streit “zu klären”. Doch das Treffen lief völlig aus dem Ruder. Am Ende der Schlägerei zwischen zwei 15-Jährigen lag der eine – Michael – schwerverletzt auf dem Boden. Er verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus an diesen Verletzungen.

Michael sei ein „netter Typ“ gewesen, berichtet heute FOCUS Online. Ganz anders die Täter, eine Gruppe, die als „richtige Assis“ beschrieben werden, die sich besaufen und Drogen konsumiert hätten. Die Gang sei stadtbekannt gewesen, Bürger seien ihnen aus Angst aus dem Weg gegangen. Fünf Jungen – vier Deutsche und ein Pole – sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Eine ganze Stadt steht unter Schock.

Bildquellen

  • Passau: pixabay

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.