Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Ministerpräsident Seehofer würdigt die Franken

Hof – Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU, Foto) hob anlässlich der Festveranstaltung des „Tages der Franken“ in Hof hervor, welche außergewöhnlichen Erfolge und Ereignisse Bayern den Franken zu verdanken hat: „Im Moment erleben wir wahre ,Frankenfestspiele‘: angefangen von der unschlagbaren Siegesserie der Bamberger Basketballmannschaft, den zahlreichen Festspielen – ob auf der Luisenburg oder bald in Bayreuth – über das 700-Jahr-Jubiläum des Würzburger Bürgerspitals bis hin zum heutigen Festakt. Franken hat wahrhaftig Grund zu feiern. Normalerweise weiß ich die Bodenständigkeit und Bescheidenheit der Franken, das fränkische Understatement, sehr zu schätzen, aber heute darf es ruhig mal eine Portion Stolz mehr sein.“

Auch das diesjährige Motto „Patente Franken – fränkische Patente“ fasse hervorragend zusammen, wie Franken in seiner Vielfalt den Freistaat bereichere, so Seehofer. „Ideenvielfalt, Innovationskraft und Zukunftspotenzial, all das macht ein patentes Franken aus. Ob Kühlschrank, Blue Jeans oder mp3, ob im Automobil- und Kunststoffbereich, bei Sportartikeln oder Medizinprodukten: Hier in Franken entsteht, was uns als Exportland so erfolgreich macht. Die unterschiedlichen Stärken der Franken, der Altbayern, der Schwaben und – nach dem Zweiten Weltkrieg – der Sudetendeutschen als viertem Stamm haben Bayern groß gemacht. Gewicht und Ansehen in aller Welt – das ist die großartige Gemeinschaftsleistung der Menschen aus allen bayerischen Regionen.“

Mit Blick auf die aktuellen Ereignisse rund um das Referendum der Briten zum Ausstieg aus der EU betonte Ministerpräsident Seehofer, dass es in so bewegten Zeiten wie jetzt, besonders auf Zusammenhalt ankomme – in Bayern, Deutschland und Europa. Seehofer: „Regionales Selbstbewusstsein und Weltoffenheit sind kein Widerspruch.

Bildquellen

  • Seehofer-Tag-der-Franken-Hof-214-422×280: Bayer. Staatskanzlei

Ähnliche Beiträge