Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Mann störte Heilige Messe in St. Paul: 24 Verletzte bei Panik

MÜNCHEN – Zu einem Zwischenfall kam es am Samstagabend gegen 21.30 Uhr während eines katholischen Gottesdienstes für die kroatische Gemeinde in der St. Paul Kirche. Ein möglicherweise geistig verwirrter Mann störte die Messe, in dem er wild gestikulierend unverständliche Worte schrie. Viele der Gottesdienstbesucher sprangen auf und rannten aus der Kirche, 24 von ihnen wurden dabei “minimal” verletzt. Polizisten stürmten die Kirche und forderten alle Anwesenden auf, ihre Hände gut sichtbar für die Beamten hochzuhalten. Den Verursacher nahm die Polizei in der Kirche fest, Verletzte wurden vor Ort behandelt. Dann wurde die Messe fortgesetzt.

Bildquellen

  • Polizei bei einem Einsatz in der Innenstadt von Kln: fotolia

Ähnliche Beiträge