Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Großeinsatz der Bundespolizei gegen betrunkene und aggressive Afrikaner

München – Nur mit einem Großeinsatz der Bundespolizei konnte am frühen Samstagmorgen eine Auseinandersetzung “stark alkoholisierter Männer” (Polizeibericht) am Ostbahnhof unter Kontrolle gebracht werden. Gegen vier Uhr kam es im Bereich der Event-Location Optimolwerke zu verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen aus einer Gruppe von etwa 20 bis 30 Afrikanern heraus. Die Personen waren überwiegend stark betrunken und hochgradig aggressiv.

Der Polizeieinsatz dauerte eine gute Stunde, 50 Platzverweise wurden ausgesprochen und mussten teilweise mittels körperlicher Gewalt durchgesetzt werden. Die verfeindeten Gruppen lösten sich danach auf und verließen den Ostbahnhof in verschiedene Richtungen.

Bildquellen

  • Polizei: bundespolizei

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.