Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Bob Dylan begeisterte mit eigenwilligem Konzert

WÜRZBURG – Einen Literaturnobelpreisträger erlebt man nicht jeden Tag. Doch 3.000 Fans hatten am Dienstagabend in der ausverkauften S.Oliver Arena das Privileg, Bob Dylan (77) für Eintrittspresie zwischen 80 und 150 Euro zu erleben. Dylan ist kein Rockmusiker der klassischen Art, vielleicht muss er das auch nicht mehr sein. Jedenfalls begrüße er sein Publikum nicht, suchte auch während des Konzerts keinerlei Kommunikation mit seinem Publikum. Nichtmal seine berühmte Gitarre rührte er an, stand stattdessen am Piano und sang…fast nur neue Songs. Lautstarke Begeisterung, als Dylan zur Mundharmonika griff und zeitgleich auf seinem Klavier weiterspielte. Immerhin: “Blowing in the Wind” gönnte er seinem Publikum noch, allerdings – na klar – in einer vollkommen neuen Version.

Bildquellen

  • Bob_Dylan: die presse

Ähnliche Beiträge