Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Bayern zeichnet “Best 50” des Mittelstandes aus

München – Heute startet die Bewerbungsphase für die diesjährige sechzehnte Runde des Wettbewerbs ‚BAYERNS BEST 50’. Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU, Foto): „Mit ihrer Innovationsfreudigkeit, unternehmerischen Kreativität und zukunftssicheren Geschäftsmodellen sorgen unsere Mittelständler für Stabilität, Fortschritt und höchste Wettbewerbsfähigkeit. Sie haben daher maßgeblich zu den hohen Wachstumsraten und niedrigen Arbeitslosenzahlen im Freistaat beigetragen. Als Anerkennung für diese Arbeit zeichnen wir mit BAYERNS BEST 50 herausragende Leistungen im bayerischen Mittelstand aus. Damit wollen wir die mittelständischen Unternehmen auch entsprechend ihrer volkswirtschaftlichen und sozialen Bedeutung stärker ins Licht der Öffentlichkeit rücken.“

Wie im Vorjahr wird besonderes Engagement bei der Ausbildung mit einem Sonderpreis gewürdigt. „Der bayerische Mittelstand beweist angesichts des zunehmenden Fachkräftebedarfs unternehmerische Weitsicht und stellt sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Das honorieren wir bei BAYERNS BEST 50 mit dem Sonderpreis“, so Aigner weiter.

Mit der Auszeichnung BAYERNS BEST 50 werden jedes Jahr inhabergeführte Unternehmen geehrt, die in den vorangegangenen fünf Jahren ein überdurchschnittliches Mitarbeiter- und Umsatzwachstum erzielen konnten. Nähere Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen sind im Internet unter www.bb50.de abrufbar.

-,-

Bildquellen

  • Ilse_Aigner_CSU: csu

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.