Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Bayerischer Arbeitsmarkt weiter auf “Rekordfahrt”

München – Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer (CSU) zeigt sich hoch erfreut anlässlich der heute veröffentlichten Arbeitsmarktdaten: „Der Arbeitsmarkt in Bayern bleibt auf Rekordfahrt. Erstmals waren weniger als 200.000 Menschen im Freistaat arbeitslos. So eine herausragende Situation gab es zuletzt 1991. Die Arbeitslosenquote liegt stabil bei 2,7 Prozent und mit 0,3 Prozentpunkten nochmals deutlich unter dem Vorjahreswert. Damit verfestigt sich die Vollbeschäftigung im Freistaat weiter und wir behaupten unsere Spitzenposition unter den Bundesländern.“

Die Ministerin begrüßt auch den kräftigen Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit. „Im Juni 2018 waren in Bayern 6.745 Menschen weniger langzeitarbeitslos als noch vor einem Jahr. Bayern hat bundesweit den niedrigsten Anteil an Langzeitarbeitslosen. Dennoch: bei einem Viertel aller Arbeitslosen hat sich die Arbeitslosigkeit verfestigt. Um diesen Menschen wieder eine Perspektive auf dem Arbeitsmarkt zu bieten, braucht es besondere Unterstützung. Unser Erfolgsrezept dafür ist der in Bayern seit Jahren erprobte ganzheitliche Ansatz“, so Schreyer. Hier werde nicht nur der Arbeitslose selbst, sondern seine ganze Familie in den Blick genommen.

Bildquellen

  • MIN_Kerstin_Schreyer_CSU: csu landtagsfraktion

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.