Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Aggressive Hunde: 158 Angriffe auf Münchner im vergangenen Jahr

MÜNCHEN – Die Zahl der Beißangriffe von Hunden auf Menschen ist im vergangenen Jahr in München erheblich gestiegen. Waren es 2017 noch 91 Beißattacken, so stieg die Zahl im Jahr darauf auf 158. Im Bayerischen Rundfunk (BR) wurde Johannes Mayer vom Kreisverwaltungsreferat zitiert. Danach sei die Zunahme eine Folge der gestiegenen Sensibilität der Menschen für dieses Thema. Sie würden mehr Vorfälle melden als früher. In anderen bayerischen Städten blieb die Zahl der Angriffe von Hunden unverändert.

Bildquellen

  • Hund: pixabay

Ähnliche Beiträge