Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Bombenalarm im Flug von München nach Hamburg

München – Aufregung gestern Abend: An Bord einer Air Berlin-Maschine, die von München nach Hamburg unterwegs war, sei eine Bombe, behauptete ein anonymer Hinweisgeber, der sich als Vertreter des “Islamischen Kalifats Europa” ausgab. Der Airbus mit 170 Passagieren und acht Crew-Mitarbeitern an Bord erreichte Hamburg wie geplant um 18.34 Uhr und wurde auf eine Sonderposition geleitet. Der Flugverkehr wurde kurzzeitig unterbrochen. Eine Bombe wurde nicht gefunden.

Bildquellen

  • Air_Berlin_IMG-20160620-WA0001: kelleCOM

Ähnliche Beiträge