Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Münchnerin (18) nach Disko-Besuch vergewaltigt

München -Nach einem Diskothekenbesuch wurde gestern eine 18-jährige Münchnerin von zwei Männern vergewaltigt. Die junge Frau hatte die beiden späteren Täter in der Diskothek “Ruby” an der Neuhauser Straße kennen. Anschließend fuhren alle drei gemeinsam mit einem Pkw zu einer nicht näher lokalisierbaren Wohnung in Schwabing.

Die 18-Jährige wurde in der Wohnung von den beiden Tätern zur Duldung verschiedener sexueller Handlungen genötigt. Die beiden Unbekannten brachten die 18-Jährige im Anschluss mit ihrem Pkw zum Ostbahnhof, wo sie ausstieg und sich dann an die Bundespolizei wandte.

Täterbeschreibung:
Täter 1:
Männlich, „Hamet“, 23-24 Jahre alt, 165-170 cm groß, irakisch/türkisch, schlank, sprach gebrochen Deutsch, schwarze, kurze Haare, Vollbart, auffällig hohe Wangenknochen, gebräunter Hauttyp, dunkle Jeans mit Löchern, schwarzes T-Shirt; schwarze Winterjacke, schwarze Strickmütze; Raucher

Täter 2:
Männlich, 19-20 Jahre alt, 185-190 cm groß, irakisch/türkisch, muskulös, sprach Deutsch, schwarze Haare, seitlich rasiert, oben deutlich länger, nach rechts gekämmt, braune Augen, rasiert, spitzes Kinn, roch nach dem Parfüm „One Milion“; schwarze Hose mit goldenen Knöpfen und goldenem Reißverschluss, schwarzes T-Shirt, grüne Jacke.

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Ähnliche Beiträge