Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Angreifer mit Warnschuss gestoppt

Nürnberg – Mit einem Warnschuss in die Luft wurde vergangene Nacht  im Stadtteil Langwasser ein Messerangreifer gestoppt. Der 48-Jährige konnte festgenommen werden. Gegen 02:30 Uhr waren Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd in die Salzbrunner Straße gerufen worden, weil dort der 48-Jährige offensichtlich nach einem Streit mit seiner getrennt lebenden Ehefrau aus einem Fenster in fünf Meter Höhe gesprungen war. Mit einem Messer flüchtete der Mann, konnte jedoch wenig später in einem in der Nähe befindlichen Garagenhof von einer Streife gestellt werden. Der Aufforderung, das deutlich sichtbare Messer wegzulegen, leistete er keine Folge. Noch bevor ein Diensthund eingesetzt werden konnte, rannte der 48-Jährige plötzlich mit dem Messer voran in Richtung der eingesetzten Polizeikräfte. In dieser Situation gab ein Beamter einen Warnschuss in die Luft ab. Anschließend konnte der Angreifer unter Einsatz von Schlagstock und Pfefferspray zu Boden gebracht und gefesselt werden.

 

Ähnliche Beiträge