Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Privatjet musste in Nürnberg notlanden

Nürnberg – Ein zweimotoriger Privatjet musste gestern (Sonntag) Nachmittag in Nürnberg notlanden. Die Ursache war ein Triebwerkschaden, der zum Ausfall eines der Motoren führte. Zahlreiche Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr wurden auf dem Albrecht-Dürer-Airport in Nürnberg mobilisiert. Medien berichteten, dass sich die Maschine auf dem Weg von Österreich nach Frankreich befand. Niemand kam zu Schaden.

Bildquellen

  • Airport_Nürnberg: airport_nürnberg

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.