Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Besserer Schienenverkehr von Bayern nach Tschechien

München – Die Verbesserung der Eisenbahnverbindungen zwischen Bayern und Tschechien standen im Mittelpunkt des Gesprächs zwischen dem bayerischen Verkehrsminister Joachim Herrmann (CSU, Foto) und seinem tschechischen Amtskollegen Dan Tok. „Wegen der steigenden nachbarschaftlichen Verpflichtungen genießen die Schienenverbindungen nach Tschechien eine zunehmend hohe verkehrs- und außenpolitische Priorität“, sagte Herrmann nach dem etwa einstündigen Treffen heute in Prag. „Wir waren uns darüber einig, dass die Etablierung eines eigenwirtschaftlichen Fernverkehrs von München nach Prag und von Nürnberg nach Prag vorrangige Ziele bleiben.“ +++

Eine Studie zu den Ausbauplanungen auf der Schiene zwischen Bayern und Tschechien ist nahezu fertiggestellt. Herrmann dazu: „Wir brauchen einen Fahrplan, wie wir auf allen vier grenzüberschreitenden Bahnverbindungen zwischen Bayern und Tschechien Verbesserungen erzielen können.“ Die Ergebnisse der Studie sollen beim bayerisch-deutsch-tschechischen Bahngipfel am 26. Juli 2017 in Furth im Wald vorgestellt werden.

Bildquellen

  • Joachim_Herrmann_CSU: csu

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.