Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

Bayerische Spezialitäten in Japan beliebt

München – Um den Absatz bayerischer Agrar- und Ernährungsgüter anzukurbeln, wird Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU, Foto) am kommenden Mittwoch mit rund 25 Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Verbänden zu einer mehrtägigen Delegationsreise nach Japan aufbrechen. „Mit dem Besuch wollen wir die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Japan und Bayern weiter ausbauen und neue Handelswege öffnen“, sagte der Minister im Vorfeld der Reise in München. Der sehr westlich orientierte Verbrauchermarkt Japans mit 126 Millionen Konsumenten sei für die bayerische Agrar- und Ernährungsbranche äußerst interessant. Vor allem die kaufkräftige Mittelschicht ist laut Brunner zunehmend an hochwertigen Lebensmittel-Spezialitäten aus dem Ausland interessiert. „Hier stecken noch Entwicklungschancen für unsere Ernährungswirtschaft“, so der Minister. Schließlich seien gerade bayerische Spezialitäten wegen ihrer Vielfalt und Qualität weltweit bekannt und geschätzt.

Bildquellen

  • Minister_Helmut_Brunner_CSU: land bayern

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.