Wirtschaft, Politik und Leben in Bayern

MENÜ
MENÜ

4.000 Wallfahrer nach Altötting sorgen für Verkehrsbehinderungen

Regensburg – In der Zeit von Donnerstag, 12. Mai, bis Samstag, 14. Mai, findet die 187. Diözesanwallfahrt von Regensburg nach Altötting statt. Aus den Erfahrungen der zurückliegenden Jahre weist das Polizeipräsidium Oberpfalz auf die dabei zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen hin. Der Abmarsch der Wallfahrer erfolgt am Donnerstag um acht Uhr, aus dem Umfeld der Albertus-Magnus-Kirche, im Regensburger Stadtosten. Durch die auch in diesem Jahr große Anzahl von bis zu 4.000 erwarteten Pilgern, ist in diesem Bereich mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

Bildquellen

  • Wallfahrt_Bistum_Regensburg: Bistum_Regensburg

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.